Werbung auf www.virtual-maxim.de



Einige haben sicherlich bereits bemerkt, dass auf diesem Blog seit einiger Zeit Adsense-Werbung geschaltet wird und Werbepl├Ątze zur Vermietung angeboten werden.

Was verspreche ich mir davon? Habe ich das schnelle Geld gerochen? Werde ich jetzt reich? Nein, von den wenigen Euros ganz gewiss nicht. Ich kann damit aber zumindest die Hosting-Kosten decken und vielleicht springt auch das eine oder andere Buch heraus, dass schon l├Ąnger auf meiner Wunschliste steht.

Dieses Blog wird sich auch nicht zu einem Kommerz-Banner-├╝ber-Banner-Blincke-Blincke-Klick-hier-und-werde-Million├Ąr-Etwas verwandeln. Die Werbung wird m├Âglichst dezent platziert und die Anzahl der Banner pro Seite beschr├Ąnkt, schlie├člich hat der Inhalt immer noch die oberste Priorit├Ąt und das wird auch so bleiben.

Nat├╝rlich muss ich mich vor keinem rechtfertigen, weshalb hier Werbung geschaltet, aber ich denke es ist den Lesern gegen├╝ber fair die Gr├╝nde zu erl├Ąutern.

Zus├Ątzlich m├Âchte ich mit diesem Beitrag auch erst auf die M├Âglichkeit hinweisen Werbepl├Ątze hier zu mieten. F├╝r n├Ąhere Details habe ich eine Hier Werben – Seite eingerichtet. Lest euch die Informationen durch und entscheidet selbst, ob sich f├╝r euch lohnt.

Der dritte Grund f├╝r diesen Beitrag ist eine Bitte an alle Leser den AdBlock- oder andere Werbeblocker auf diesem Blog zu deaktivieren. Ich selbst nutze den AdBlock per Standardeinstellung und wei├č welche Vorteile er bringt. Mir ist aber bewusst, dass durch dessen Einsatz Blogger weniger verdienen. Aus diesem Grund habe ich mir angew├Âhnt Adblock auf Websiten, die ich h├Ąufiger aufsuche, zu deaktivieren. Dieses Verhalten w├╝nsche ich mir auch von den anderen.




Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup>

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor solche Kommentare, die Beleidigungen oder rechtswidrige Inhalte beinhalten erst nach einer Editierung freizugeben oder kommentarlos zu löschen. Ähnliches gilt auch für Kommentare die offensichtlich nur der Suchmaschinenoptimierung dienen.