Firefox: Hinweis zu fehlenden Plugins deaktivieren

So langsam habe ich es satt jede Woche eine neue Version Adobes Flash Player zu installieren. Und dann noch in zwei verschiedenen Versionen – ein mal für IE (ActiveX) und ein mal für Firefox & Co.

Jetzt habe ich Flash von meinem Laptop verbannt, zumindest von einem. Doch jetzt nervt Firefox mit einem Hinweis in einer Infoleiste, dass Flash fehlt. Um diese Meldung abzuschalten muss man in Firefox Einstellungen (im Adressfeld about:config eintippen) den Wert für plugins.hide_infobar_for_missing_plugin mit Doppelklick auf true setzen und schon hat man seine Ruhe.

Mal schauen ob ich ohne Flash auskomme. Schade nur, dass Firefox den h.264-Codec nicht unterstützt, so dass ich auf Google Chrome für Youtube HTML5 Modus zurück greifen muss.

9 Gedanken zu „Firefox: Hinweis zu fehlenden Plugins deaktivieren“

  1. it really works. klasse- funktioniert. Einfach und effektiv! Super!

    Admin Edit: URL entfernt.

  2. Ja es nervt echt dieses flash… und dann haste meist ständige abstürze mit dem unausgegorenem mist von adobe.
    da zeigt sich wieder, der enduser wird als tester missbraucht.

  3. Danke für den Tipp. Ich habe Flash aus den selben Gründen runter geworfen: Ständige Sicherheitslücken, ständig neue Versionen, Autoupdate funktioniert nicht, Update nur, wenn man Adobe auf dem Browser rumscripten lässt.

    Jetzt ist Schluss und nein, die Plugins, die nicht vorhanden sind, die fehlen nicht, sondern der Schrott gehört da schlicht nicht hinein, sonst wäre er längst ausgewählt und installiert!

    Fehlte nur noch der Tipp, wie man die bevormundende Dauer-Meckermeldung deaktivert. Danke!

Schreibe einen Kommentar