Drei Generationen von Marsrovern: Spirit/Opportunity, Sojourner, Curiosity (von links nach rechts). (c) NASA/JPL-Caltech.

Landung des Marsrovers Curiosity

Drei Generationen von Marsrovern: Spirit/Opportunity, Sojourner, Curiosity (von links nach rechts). (c) NASA/JPL-Caltech.
Drei Generationen von Marsrovern: Spirit/Opportunity, Sojourner, Curiosity (von links nach rechts). (c) NASA/JPL-Caltech.

Eine Erinnerung an alle Freunde der Raumfahrt: Morgen etwa ab 6:00 wird der Marsrover Curiosity auf dem Mars landen. Curiosity ist ein Nachfolger von sehr erfolgreichen Schwestersonden Spirit und Opportunity. Er ist etwa so groß wie ein Kleinwagen und hat dementsprechend viel Platz für verschiedene wissenschaftliche Messinstrumente. Damit die Untersuchungen nicht von der Wetterbedingungen abhängen, wird die Elektronik nicht von Solarzellen, sondern von einer Plutonium-Radionuklidbatterie mit einer thermischen Leistung von 2000 Watt (110 W elektrisch) gespeist.

Faszinierend ist nicht nur der Rover selbst mit all seinen Fähigkeiten, sondern auch der Landevorgang. Schaut echt das folgende Video an. Einfach faszinierend!

Für alle Fans von Star Trek erklärt auch Captain Kirk die geplante Landung.

Hier noch ein Video, welches den Messvorgang einer Gesteinsprobebestimmung zeigt.

Für alle, die das Event verfolgen wollen gibt es zum Missionsverlauf Live-Streams von NASA und ESA.
Schade nur, dass es keine Live-Bilder gibt…

Hoffentlich läuft alles glatt und der Rover liefern uns viele neue Daten von dem roten Nachbarn. :)

Ein Gedanke zu „Landung des Marsrovers Curiosity“

  1. Technisch ist der ganze Vorgang ein echtes Meisterwerk gewesen. Ich hoffe, dass die bemannte Landung damit wirklich in greifbare Nähe rückt.

Schreibe einen Kommentar